Top hotel 6.2016


Top hotel 6.2016

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

7,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Der Blick in die Glaskugel: Die Hotellerie gehört nicht zu jenen Branchen, die als besonders innovativ gelten. Wenn aber nicht zeitnah an Zukunftsstrategien gearbeitet wird, ist ein Sterben auf Raten vorprogrammiert. Das sagt Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky.

Nomaden der Neuzeit: Sie liebt und lebt Veränderungen, verzichtet auf ein Direktionsbüro und fokussiert auf die Mitarbeiter statt auf den Gast: Mit Denise Furter hat im neuen Basler Hotel Nomad die Generation Y Verantwortung übernommen. Gery Nievergelt, Chefredakteur von htr hotel revue und Tophotel Schweiz, traf die Ho­te­li­è­re zum Interview.

Design auf dem Holzweg: Es ist ein Stück Natur und außerdem äußerst vielseitig verwendbar: Holz verleiht Fassaden Struktur und ist beliebter Werkstoff für puristische Zimmereinrichtungen oder kunstvolles Restaurant- und Spa-Design. Hotelarchitekten und Interior Designer lassen sich von dem traditionellen Baumaterial inspirieren. Beispiele von rustikal bis puristisch.

Vorzeigeprojekt im Chiemgau: Klaus-Dieter Graf von Moltke entwickelt ein millionenschweres Landgut: Eine persönliche Herzensangelegenheit einerseits, ein wegweisendes Vorzeigeprojekt für die Branche auf der anderen Seite: Klaus-Dieter Graf von Moltke entwickelt derzeit in den Chiemgauer Alpen ein millionenschweres Hotelprojekt der Extraklasse, das sich nur schwer kategorisieren lässt. Wird es ein Hotelresort? Ein Landgut? Ein Refugium? In jedem Fall wird es außergewöhnlich.
 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Top hotel Ausgaben, Startseite